ACK Dietzenbach

An Christi Himmelfahrt (13. Mai 2010) wurde die "Arbeitsgemeinschaft

Christlicher Kirchen (ACK) in Dietzenbach gegründet.

Die (damals noch) drei Evangelischen Kirchengemeinden und die Katholische Pfarrgemeinde Dietzenbachs haben sich entschlossen mit dieser Gründung das große

Engagement der letzten Jahre zu institutionalisieren und damit auch unabhängig von Personen zu verstetigen.

In der Gründungsurkunde heißt es:  

"Wir sind dankbar dafür, dass die christlichen Kirchengemeinden in Dietzenbach seit Jahrzehnten vertrauensvoll und offen zusammenarbeiten, sich gegenseitig unterstützen, die kirchlichen Räume gegenseitig zur Verfügung stellen und so ein Zeichen gelingender Ökumene setzen. Um diesen gemeinsame Arbeit noch besser zu strukturieren und in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, wollen wir, wie in vielen anderen Städten auch eine ACK gründen.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Dietzenbach ist eine Gemeinschaft der Kirchengemeinden die


- aufgrund des  Wortes Gottes in der Botschaft des Alten und Neuen Testamentes


- aufgrund der einen Taufe, des gemeinsamen apostolischen Glaubensbekenntnisses und des gemeinsamen „Vater unser“-Gebetes und


- aufgrund des Auftrages Jesu Christi „dass alle eins seien“ (Joh 17,21)  


ihre Gemeinschaft in unserer Stadt zum Ausdruck bringen wollen.

So wollen sie gemeinsam erfüllen, wozu sie in der Welt berufen sind, zur Ehre Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes."

Zur ACK Dietzenbach zählen die Katholische Pfarrgemeinde St. Martin, die Evangelische Christus-Gemeinde und die Evangelische Martin-Luther-Gemeinde Dietzenbach.


Neben dem gemeinsamen Internetauftritt

www.kirchen-in-dietzenbach.de

verantwortet die ACK Dietzenbach die Ökumenische Bibelwoche, den Weltgebetstag, ein Gebet für die Stadt und die Dietzenbacher Nacht der Kirchen.

Dreimal jährlich finden unter dem Motto "Keine Halben Sachen" moderne ökumenische Gottesdienste im Dietzenbacher Bürgerhaus statt.

An Christi Himmelfahrt wird seit Jahrzehnten ein gemeinsamen Open-Air-Gottesdienst gefeiert, ebenso werden die Schulgottesdienstes und der Martinsumzug ökumenisch organisiert.

Seit drei Jahren gibt es einen gemeinsamen Stand auf dem Dietzenbacher

Weihnachtsmarkt.

Außerdem ist aus der ACK heraus die Dietzenbacher Tafel e.V. gegründet und die Arbeitsgemeinschaft der Religionen in Dietzenbach (ARD) angestoßen worden.

© ACK Hessen-Rheinhessen 2016

Counter