ACK Bad Hersfeld

Die ACK Bad Hersfeld ist seit 3 Jahren verfasst, seit den 90er Jahren gibt es jedoch schon regelmäßige Treffen:

Die SELK, die Baptisten, die ev., kath. und altkath. Kirche gehören zu den Mitgliedern.

Gäste sind die freie Christengemeinde u. a.. Ein Jahresprogramm ist seit diesem Jahr sehr hilfreich.

Es gibt 3-4 jährliche Delegierten-Versammlungen pro Jahr. Seit längerem gibt es am 9. November und am Buß- und Bettag ökum. Gottesdienste, dieses Jahr erstmalig auch am Pfingstmontag.

Außerdem wird 1 ökum. Gemeindetag p. a. veranstaltet – in 2006 zum Thema „Taufe“, in 2007 zur „Charta Oecumenica“ (allerdings noch ohne Unterzeichnung).

In 2006 wurde außerdem der Jahrestag von Tschernobyl gemeinsam begangen.

Ziel ist eine stärkere Vernetzung zwischen den Kirchen.

Man wünscht sich eine stärkere Zusammenarbeit mit den Kirchen der Nachbarstadt Bebra, in der es schon seit Jahren eine „Nacht der Kirchen“ gibt.

Erforderlich ist ein stärkeres ökum. Bewusstsein innerhalb der einzelnen Mitgliedskirchen. Ständige „Beobachter“ der ACK sind hier die „Gesellschaft für christl.-jüd. Zusammenarbeit“, sowie ein christl. Altenheim.



    Ansprechpartner:  

Pfarrer Carsten Röhr, Ev. Auferstehungsgemeinde, Wippershainer Str. 2 f, 36251 Bad Hersfeld

© ACK Hessen-Rheinhessen 2016

Counter