2017


Januar


Gebetswoche für die Einheit der Christen

23- 29. Januar oder um Pfingsten 2017


Thema: „Versöhnung - die Liebe Christi drängt uns“

(vgl. 2 Kor 5,14-20)


Die Liebe Christi drängt uns, zu beten und zugleich über das Gebet für die Einheit der Christen hinauszugehen. Gemeinden und Kirchen brauchen Gottes Gabe der Versöhnung, weil sie eine Quelle des Lebens ist – eine Herausforderung und Chance besonders vor dem Hintergrund des Reformationsjahres 2017.

Das Material der Gebetswoche für die Einheit der Christen setzt zwei Akzente:

Zum einen soll es um die Feier der Liebe und Gnade Gottes, der den Menschen allein aus Gnade rechtfertigt, gehen – damit wird zugleich dem Hauptanliegen der Kirchen, die durch die Reformation Martin Luthers geprägt sind, Rechnung getragen. Zum anderen soll der Schmerz angesichts der tiefen Spaltungen, die aus der Reformation folgten, benannt und Schuld offen bekannt werden. So wird die Möglichkeit eröffnet, Schritte auf dem Weg der Versöhnung zu gehen.

Die Lektüre des Apostolischen Schreibens von Papst Franziskus Evangelii gaudium (Die Freude des Evangeliums) gab schließlich den Ausschlag für das Thema „Die Liebe Christi drängt uns“.

Informationen unter: www.oekumene-ack.de/themen/geistliche-oekumene/gebetswoche/2017/



Ökumenischer Bibelsonntag


Sonntag, 29. Januar 2017

Informationen unter:

www.bibelsonntag.de/startseite/




Februar


Delegiertenversammlung


Donnerstag, 23.02.2017, 10.00-13.30 Uhr


Ort:      

Bischöfliches Priesterseminar Fulda

Thema:

„Neue Denominationen ohne Konfession als Problem und Problemanzeige“

Referent:

Dr. Reinhard Hempelmann,

Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) Berlin


Anmeldeformular zum download





März


Weltgebetstag


Freitag, 3. März 2017


Thema:

„Was ist denn fair?“


Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen

„Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns selbst im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten wandern um den Globus, wenn ökumenische Frauengruppen am 3. März 2017 Gottesdienste, Info- und Kulturveranstaltungen vorbereiten.


Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen. Verfasst wurde das Material des Weltgebetstages von mehr als 20 christlichen Frauen unterschiedlichen Alters und aus allen Regionen des Inselstaates. Beteiligt waren evangelisch-lutherische, episkopale, römisch-katholische, methodistische und baptistische Frauen, Frauen der Heilsarmee, der United Church of Christ in the Philippines, der Unabhängigen Philippinischen Kirche und der Iglesia Evangelica Unida de Cristo.

Informationen unter:

www.weltgebetstag.de




Mai



Delegiertenversammlung


Dienstag, 30.05.2017, 10.00-13.30 Uhr


Ort:

Ev. Hochschule „Tabor“ in Marburg

Thema:

„Konfessions- und Traditions-Gründungen als Reaktion auf die Reformation“


Anmeldeformular gibt es hier




TREFFEN  MIT  LOKALEN  ACKs


Dienstag, 30.05.2017, 15.00 -18.00 Uhr


Ort:

Ev. Hochschule „Tabor“ in Marburg


Thema:

„Flüchtlingsgemeinden als Herausforderung für ACKs“


Anmeldeformular zum download





Juni





Gemeinsamer Gottesdienst zum Reformationsgedenken (EKKW und Bistum Fulda)


Sonntag, 11. Juni 2017, um 15:00 Uhr


Ort:

St-Petri-Dom in Fritzlar, anschließende Begegnung auf dem Domplatz

Referent:

Bischof Prof. Dr. Martin Hein und Bischof Heinz Josef Algermissen





Studientagung


Dienstag bis Mittwoch, 27.-28.06.2017


Ort:

Bischöfliches Priesterseminar Limburg

Thema:

„Vor- und Wirkungsgeschichte der Reformation“

Referent:

Dr. Detlef Metz, Bad Berleburg


Anmeldeformular zum download





August



Ökumenische Christusvesper


Freitag, 25.08.2017, ab 18.00 Uhr


Ort:

Dom zu Frankfurt

Im Anschluss „ökumenische Begegnung“ im „Haus am Dom“




Ökumenische Studientagung


28.-30.08.2017


Ort:

Ebernburg

Thema:

„Luther in ökumenischer Perspektive“


hier der Flyer dazu





September



Schöpfungstag/ -zeit


Freitag, 01.09.2017 bis Erntedank




Hessenweiter ökumenischer Eröffnungsgottesdienst

Sonntag, 03.09.2017


Ort:

In Osthessen

Thema:

„So weit Himmel und Erde ist“



Mitgliederversammlung  und Geschäftsführerkonferenz  der ACK  Deutschland


Dienstag bis- Donnerstag, 12.-14.09.2017


Ort:

in Trier




November




Delegiertenversammlung


Donnerstag. 16.11.2017, 10.00-13.30 Uhr


Ort:

Ev. Petrusgemeinde Gießen

Thema:

„Rückblick auf die Reformationsdekade mit Ausblick 2021"


Anmeldeformular zum download




hier

als

Dokument

© ACK Hessen-Rheinhessen 2016

Counter